Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns
Ateliers culinaires
Halloween-Special
Es gibt Geister-Madeleine, Spinnen-Madeleine sowie Augensalat. Das glaubt Ihr nicht...
Appel à participation
SCHREIBWETTBEWERB!
Schreibwettbewerb für Autoren mit robustem Magen
Lunch & Führung
Jeden ersten Samstag im Monat treffen sich Kultur und Gastronomie zu Mittag
Beurk ! Yuck ! Igitt ! The food we love to hate
Sonderausstellung 2020 - 2021
Mein Besuch
Wir haben geöffnet
morgen von 10:00 bis 17:00
Mein Besuch

Das Tragen einer Maske im Alimentarium ist obligatorisch. Nehmen Sie bitte Ihre Maske für den Besuch mit! An der Museumskasse sind Masken zum Selbstkostenpreis von 0,50 CHF/Stück erhältlich.

Hier können Sie sich über alle getroffenen Massnahmen im Detail informieren!

The food we love to hate
Wir machen eine Ausstellung über Lebensmittel, die uns zuwider sind. Um dieses Gefühl nachzuvollziehen, brauchen wir Ihre Geschichten.
Was wann?

Workshops

Greifen Sie selbst zum Kochlöffel!
Wissen weiter zu geben, ist unsere Leidenschaft. Deshalb veranstaltet das Alimentarium täglich Workshops und Kochkurse, die von qualifizierten Köchen geleitet werden.

Datum buchen

Kochen ohne Abfall

Nur wenig Plätze – Jetzt reservieren
Mmh
Restaurant
Unser Restaurant macht Lust auf mehr!
Empfehlung des Chefs im Oktober
19.– CHF
Hirschbraten mit Preiselbeeren
Spinatspätzli
Kürbispüree mit Cracker
tagesfrische Beilagen
Weisskohlpickles

„Ein Feinschmecker-Restaurant mit Selbstbedienung, das überrascht zunächst; doch was zählt, ist, was auf den Teller kommt, und da überrascht die angebotene Küche positiv, wenn nicht sogar überdurchschnittlich durch geschmackliche Finesse und Auswahl des Speisenangebots. Bravo, weiter so!“

MJ P auf TripAdvisor
Titelstory

Magazin

Für Ihre Neugier

Unser Magazin ist eine unerschöpfliche Informationsquelle mit Artikeln und Videos zum Thema Essen. Wissenschaft, Geschichte, Gesellschaft, Ernährung...

Der bittere Trank

Schreibwettbewerb für Autoren mit robustem Magen

16.08.2018
Gartengeschichten

Das Gemüse in unserem Garten ist gekeimt, gewachsen, gereift. Jetzt ernten wir die ersten Früchte, machen ein Ratatouille nach Grossmutterart und wecken Gemüse durch Milchsäure-Fermentation ein, wodurch es ein Jahr lang haltbar bleibt. Als ob die Nachsommerzeit zwölf Monate dauerte...

6 min. 48
20.01.2015
Warum wird freitags Fisch gegessen? Warum gibt es in der Karnevalszeit frittiertes Gebäck? Erinnerungen an magere und fette Tage, die seit dem Mittelalter den katholischen Kalender prägen.
3 min.
Academy
Wissen
Cholesterin im Ei
Eier galten lange als ideales Nahrungsmittel wegen ihrer hochwertigen Proteine. Seit den 1980er Jahren sah man den hohen Cholesteringehalt des Eigelbs wegen Wechselwirkung mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen kritisch.