Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns
Startseite : Wissen : Das "kleine" Fest des Fastenbrechens

Das "kleine" Fest des Fastenbrechens

Das Fest des Fastenbrechens (Id al-fitr), auch "Zuckerfest" genannt, leitet das Ramadan-Ende ein. An diesem Tag soll nicht gefastet werden: Nach dem Morgengebet geniesst man Süssspeisen. Als Fest des Verzeihens und des Friedens kann es bis zu drei Tagen dauern. Die Tradition verlangt von einem gläubigen Muslim bei dieser Gelegenheit die Zakat (Almosen für die Ärmsten), eine Gabe von acht Händen voller Speisen.
GettyImages_Subhendu_Sarkar_Aïd_el_Fitr_prière_fin_Ramadan_Calcutta_2014_452870776.jpg
© Getty Images - Aïd-el-Fitr - Gebet vor dem Fastenbrechen am Ramadan-Ende, Kalkutta, Indien, 2014