Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns

Ifugao-Löffel

Gegenwart, Asien
AL2593

Dieser Löffel aus den 1930er-Jahren ist das Ergebnis philippinischer Handwerkskunst und ein schönes Beispiel für eine gelungene Mischung aus Ästhetik und Spiritismus. Er wurde von den Ifugaos, die auf der Insel Luzon leben, aus Hartholz hergestellt. Sein mit Schnitzereien reich verzierter Stiel hat die Form einer stehenden Figur. Die typischen Schnitzereien stellen oft Gottheiten, bedeutende Persönlichkeiten der Gemeinschaft, Vorfahren oder auch schwangere Frauen dar. Die häufig schwarz glänzende Patina des Holzes entsteht durch Auftragen von Enten- oder Schweinefett.

Im alltäglichen Leben wurden diese Löffel lange Zeit für den Genuss von Suppe und Reis benutzt, dem Hauptnahrungsmittel in dieser für ihre Reisterrassen bekannten Gegend. Allmählich werden sie aber durch industriell hergestellte Metalllöffel ersetzt. Holzlöffel werden heutzutage vor allem für Touristen gefertigt.

Datenblatt

  • Objekttyp: Löffel
  • Herkunft: Philippinen
  • Material und Technik: Geschnitztes Holz
  • Datierung: 1930
  • Masse: 22,5 x 5,8 cm
Folgendes könnte Sie auch interessieren