Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns

Dose, Chocoline

Gegenwart, Europa
AL553

Diese Dose aus Weissblech aus dem Jahr 1939 mit  enthält einem Schokoladenaufstrich der holländischen Marke Chocoline und ist ein Beweis dafür, welche für die Bedeutung schweizerischern Unternehmen in bei der Kondensmilchherstellung in den Niederlanden zukam. In der Schweiz befindetand sich der Markt für gezuckerte Kondensmilch, die 1856 von dem Amerikaner Gail Borden erfunden wurde, seit 1866 in den Händen der Anglo-Swiss Condensed Milk Compagny. Da die heimische Milchproduktion nicht ausreichte, um die Nachfrage zu befriedigen, musssste das Unternehmen Anfang des 20. Jahrhunderts vor allem auf die Niederlande zurückgreifen. Oursina, das zweitgrösste Milchunternehmen der Schweiz, tat es ihrer Mitstreiterin gleich und gab einen Teil ihrer Bear-Brand-Produktion ab 1918 an die Molkerei in Nunspeet ab. 1938 gründete sie dort die Vereenidge Veluwsche Melkproductenfabrieken (VVM), die fortan den Brotaufstrich Chocoline herstellen sollte.
Chocoline wurde nun – wie auch die meisten anderen verarbeiteten Milchprodukte (Pulver und Getränke) – als unerlässliche Proteinquelle für Kinder empfohlen.
 

Datenblatt

  • Objekttyp: Dose
  • Herkunft: Niederlande
  • Material und Technik: Weissblech
  • Datierung: 1939
  • Masse: 8 x 7.5 cm
  • Marke: Chocoline
Folgendes könnte Sie auch interessieren