Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns
Startseite : Wissen : Die entstehung der ernährungspyramide

Die Entstehung der Ernährungs...

Die erste graphische Darstellung von Ernährungsempfehlungen in Pyramidenform entstand in den 1970er Jahren in Schweden. Heute gibt es auch andere anschauliche Figuren für solche Empfehlungen.

Die erste Ernährungspyramide

Die erste Ernährungspyramide erschien in den 1970er Jahren in Schweden. Nach zahlreichen Strassendemonstrationen gegen hohe Nahrungsmittelpreise beschloss die Regierung die Gründung eines Komitees, das Zusammenstellungen ausgewogener Mahlzeiten zu erschwinglichen Preisen ermitteln sollte.

Die so entstandene, erste Ernährungspyramide wurde der Öffentlichkeit 1974 unter dem Motto „Eine gute, gesunde Ernährung zu einem erschwinglichen Preis“ präsentiert.

Die Pyramide umfasste 3 Teile:

  • An der Basis bildete sie die für das menschliche Wohlbefinden wesentlichen Grundnahrungsmittel ab: Getreide, Milchprodukte, Nudeln und Kartoffeln.

  • In der Mitte und Spitze der Pyramide fanden sich ergänzende Nährmittel, die den Grundnahrungsmitteln fehlende Vitamine und Mineralien liefern.

Obst und Gemüse bildeten die Mitte, Fleisch, Fisch und Eier d ie Spitze.

Die Verbreitung des anschaulich dargestellten Modells

Das Konzept graphischer Darstellung von Ernährungsempfehlungen der Gesundheitsbehörden fand bei anderen Ländern wie Japan, Dänemark und Sri Lanka Anklang. Die Vereinigten Staaten übernahmen die Ernährungspyramide 1992. Auch wenn das Pyramidenmodell immer noch vorherrscht, geht der Trend in letzter Zeit zu anderen Figuren: in den USA zum Teller (2010), in Thailand zu Fahne (2010), in China zur Pagode (2007), in Kanada zum Regenbogen (2007) und in Japan zum Kreisel (2010).