Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Ticket Shop

Vormittags in der JuniorAcademy (Schulen)

Matinées JuniorAcademy
Aromen kennenlernen und über die Geschmackserfahrungen sprechen.

Zwischen pädagogischen Spielen und Kochworkshops entdecken die Schüler verschiedene Nahrungsmittel und bereiten ein Menü zu, das sie anschliessend gemeinsam geniessen.

In zwei Gruppen geteilt, verbringen sie einen interaktiven Vormittag voller Überraschungen: Während die einen ein Rezept mit unseren Köchen ausklügeln, vertiefen die anderen mit ihrem Lehrer ihre Kenntnisse im Bereich Ernährung mithilfe lehrreicher, themenbezogener Spiele. Dann wechseln die beiden Gruppen ihren Platz: Jedes Kind erhält so die Gelegenheit, sein eigenes Essen zuzubereiten.

Mittags versammeln sich alle rund um den Tisch und teilen ihre Mahlzeit miteinander, als Höhepunkt eines erfüllten Vormittags. 

Die information

Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.15 bis 12.45 Uhr
Pauschalpreis: 360.- CHF für 24 Teilnehmer und 2 Begleitpersonen
Alter: 6 – 12 Jahre

 

Hier die Ateliers 


Bitte kommen Sie 15 Minuten vor Beginn des Workshops. Dieser Workshop wird nur auf Französisch durchgeführt. Online-Reservierung unerlässlich.

Neu: Die Workshops Vormittags in der JuniorAcademy ab jetzt orientiert am PER

Ab Januar 2019 erfinden sich die Schulworkshops am Vormittag neu und bieten vier grosse Themen orientiert am Lehrplan PER (Plan d’Études Romand ) zur Auswahl. Diese Neuerung erlaubt den Schülern, die wesentlichen Punkte des schulischen Ernährungsunterrichts auf spielerische Weise praktisch umzusetzen. Lehrpersonen können das Thema bei der Buchung des Workshops nach Wunsch auswählen.

Ab nach Asien – auf den Spuren der Geschmacksrichtungen! Salzig, süss, bitter, sauer oder umami bergen dann für die Schüler keine Geheimnisse mehr. Angeleitet durch einen Koch-Animateur lernen sie die Feinheiten exotischer Aromen in Früchten und Pflanzen sowie unterschiedliche Reissorten und deren Geschichte kennen. Eine tolle Reise für Kopf und Bauch!
Verantwortungsbewusst konsumieren: Doch was heisst das genau? Warum soll man saisonale Lebensmittel essen? Wie lässt sich Abfall vermeiden? Bio essen oder nicht? Und warum sollen wir regionale Produkte vorziehen? Solche Fragen werden einen Vormittag lang behandelt, um die Schüler für die Wirkung unserer Ernährungsentscheidungen zu sensibilisieren.

Die Schüler können unter Aufsicht der Lehrperson und in Begleitung eines Koch-Animateurs den Gemüsebauer Côté Potager (50 m entfernt vom Alimentarium, auf der gleichen Strassenseite) besuchen. Das Erlebnis ist lehrreich und bereichernd, da sie sie lokale Qualitätsprodukte für das Menu auswählen.
Falls die Schule diesen Besuch nicht wünscht, beschäftigen sich die Kinder weiter im Spielbereich der JuniorAcademy.
Warum nicht mal Originalrezepte aus dem antiken Rom, einer Hochburg der Gastronomie, ausprobieren? Die Schüler erwecken auf den Spuren von Apicius, Lucullus und deren Anhängern das kulinarische Erbe dieser historischen Epoche zu neuem Leben. Eine Zeitreise auf der Suche nach den Speisen jener Epoche – von thermopolium bis triccilinium.
Zur richtigen Funktion benötigt unser Körper die Nährstoffe von Lebensmitteln. Ja, aber welche? Was ist eine „ausgeglichene Ernährung“, und wie hält man sie ein? Die Schüler schauen sich auf spielerische Weise die Ernährungspyramide (wieder) an und verstehen, wo sich Zucker und Fette verstecken und welche Rolle Farbe bei der Ernährung spielt. Ein reiches und sportliches Programm!