Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Ticket Shop

Stiftung

Nestlé feiert 150 Jahre ‘Good Food, Good Life’ in der Schweiz

 
Logo 150 ans Nestlé
 

Nestlé begeht im Jahr 2016 sein 150-jähriges Jubiläum. Ein grosser Teil der Veranstaltungen findet in Vevey, dem Heimatort des Unternehmens, statt. Mit diesen Veranstaltungen möchte das Unternehmen den Menschen, die ihre Produkte kaufen, für ihr Vertrauen und ihre Treue über die Jahrzehnte danken, und natürlich auch ihren Mitarbeitenden, deren Arbeitsleistung und Einsatz zum Erfolg von Nestlé beitragen.

Eine Schenkung im Rahmen der 150 Jahre von Nestlé ermöglichte dem Alimentarium, sich neuzugestalten und digital zu entwickeln. Das Museum, eine Nestlé-Stiftung, widmet sich ganz den Themen Essen und Ernährung. Es nimmt die Besucher auf eine interaktive Reise durch die Welt der Nahrungsmittel, die nicht nur die grauen Zellen, sondern vor allem auch die fünf Sinne anspricht und herausfordert. Diese Reise geht online weiter mit innovativen Lehr- und Lernmittel für alle, die sich für Essen, Nahrungsmittel und gute Küche interessieren.

Die Alimentarium Stiftung dankt Nestlé für seine grosszügige Unterstützung.


Stiftungsführung

Rechtlich gesehen ist das 1980 von Nestlé SA und Nestlé Suisse SA gegründete Alimentarium eine durch Satzung und Stiftungsrat geführte Stiftung, die von den Artikeln 80 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuchs geregelt wird und der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht untersteht.

Der Stiftungsrat bestimmt die Politik und zusammen mit der Direktion die strategische Ausrichtung des Alimentarium. Er delegiert Betrieb und Verwaltung des Alimentarium an die Direktion, die für Gesamtorganisation, Management und Personal verantwortlich ist.

Zehn bis sechzehn Mitglieder konstituieren den Stiftungsrat. Vier Mitglieder vertreten die Gründungsunternehmen, eines das Eidgenössische Departement des Innern, je eines die Kantone Waadt und Zug und eines die Stadt Vevey. Dazu kommen ein bis sieben Experten und Spezialisten aus thematisch dem Alimentarium verbundenen Disziplinen. Alle Mitglieder werden für drei Jahre gewählt und sind erneut wählbar.


Amtierende Mitglieder für die Amtsperiode 2017-2019:

Rudolf Ramsauer, Präsident
Ehem. Direktor Corporate Communications Nestlé SA

Andres Furger, Vizepräsident
Ehem. Direktor Schweizerisches Nationalmuseum / Direktor des Alimentarium (2011-2014)



Mitglieder

Roland Charrière
Stv. Direktor, Bundesamt für Gesundheit

Pierre Dillenbourg
​Professor an der École polytechnique fédérale, Lausanne

Felix Escher
Professor em., Eidg. Technische Hochschule, Zürich

Philippe Leuba
Regierungsrat des Kantons Waadt

Philippe Oertlé
Ehem. Pressesprecher Nestlé Schweiz

Barbara Orland
Privatdozentin für Wissenschaftsforschung/Wissenschaftsgeschichte, Universität Basel

Etienne Rivier
Stadtrat von Vevey

Stephan Schleiss
Regierungsrat des Kantons Zug

Eugenio Simioni
Direktor Corporate Communications Nestlé SA

Heribert Watzke
Ehem. stv. Vizedirektor R&D Nestlé


Ethik

Das Alimentarium hat sich auf die vom Internationalen Museumsrat ICOM entwickelten „Ethischen Richtlinien für Museen“, den allgemeinen Standard für Museen, verpflichtet. Sie bilden die Grundlage der professionellen Arbeit von Museen.

  1. Museen bewahren, forschen, zeigen, vermitteln und fördern das Natur- und Kulturerbe der Menschheit.
  2. Museen mit Sammlungen bewahren diese treuhänderisch zum Nutzen und Fortschritt der Gesellschaft.
  3. Museen bewahren elementare Zeugnisse zur Gewinnung und Erweiterung von Wissen
  4. Museen schaffen Voraussetzungen für die Wertschätzung, das Verständnis und die Förderung von Natur- und Kulturerbe.
  5. Museen verfügen über Mittel, die weitere öffentliche Dienstleistungen und Vorteile ermöglichen.
  6. Museen arbeiten sowohl mit den Gemeinschaften, aus denen ihre Sammlungen stammen, als auch mit denen, welchen sie dienen, eng zusammen.
  7. Museen halten sich an Recht und Gesetz.
  8. Museen arbeiten professionell.
 


Politik und Verfahren

Übersetzung in Bearbeitung. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
 

Alimentarium eine Nestlé Stiftung