Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns
Startseite : Magazin : Trends : Die nahrungsmittelmesse sial paris
Die Nahrungsmittelmesse SIAL in Paris
22
Februar
2017
Manuella Magnin
Was werden wir morgen essen? Die internationale Nahrungsmittelmesse 2016 in Paris informierte darüber, was in den Kochtöpfen der Lebensmittelindustrie brodelt.

7000 Aussteller, 155 000 Besucher aus aller Welt, hunderte Einkäufer und Küchenchefs verschiedener Länder und Branchen. 189 Innovationen waren Anwärter für die Grands Prix SIAL Innovation, 15 Preise wurden verliehen. Die im Oktober 2016 in Paris veranstaltete internationale Nahrungsmittelmesse warf einen Blick auf das Angebot, das wir weltweit demnächst in den Supermärkten finden. Denn jenseits der eindruckvollen Zahlen war die Messe wichtig, weil sie die Trends aufzeigte, die die Hersteller inspirieren.

Die Ernährung optimieren

Immer mehr Menschen zeigen Fettleibigkeit. 2014 waren 1,9 Milliarden weltweit übergewichtig oder fettleibig (Quelle WHO)1, herbeigeführt durch ungeeignete Ernährung und Bewegungsmangel. Die Industrie entwickelt und vertreibt daher Produkte nach Rezepturen, die vor allem Zucker, Salz und bestimmte Fette reduzieren. Durch diesen Trend soll der Weltmarkt für Zuckeraustauschstoffe von 13,26 Milliarden Dollar 2015 auf 16,53 Milliarden 2020 (+4,5 % pro Jahr), der für Salzersatzstoffe auf 1,24 Milliarden Dollar 2020 (+11 % pro Jahr) anwachsen2. Der Weltmarkt für Fettersatzstoffe (zum Beispiel aus stärkehaltigen Nahrungsmitteln, pflanzlichen Proteinen oder Ölen) soll 2020 insgesamt 2,6 Milliarden Dollar erreichen3.

Hauptsache pflanzlich

Pflanzliche Erzeugnisse stehen im guten Ruf, natürlicher, gesünder und ökologisch nachhaltiger als tierische Produkte zu sein. Auch die neueren Empfehlungen der WHO raten, den Verzehr von rotem Fleisch und Wurstwaren zu beschränken4. Die Industrie erkennt jetzt das Potential dieses Trends: Der Markt für pflanzliche Proteine wächst rasant mit einer grossen Auswahl neuer Angebote – z.B. Fleischersatzstoffe oder Alternativen zu Milchprodukten.

 

Neue Erlebnisse für die Sinne

So kommen Produkte auf den Markt, die dem Verbraucher neue organoleptische Erlebnisse bieten. Durch neue Geschmacks-, Farb-, Textur- und Aromenkombinationen soll der Verzehr umkompliziert und lustvoll werden. Mithilfe von 3D-Druckern erhalten Nahrungsmittel ungewohnte Formen und werden individuell nach Wunsch gestaltet. Start-ups wie Choc Edge, Natural Machines und Gumlabhaben ihr Sortiment bereits auf den Markt gebracht. Auch einige Vertreter der Lebensmittelindustrie wie Barilla, Mondelez und Hershey’s sind schon dabei.

Eine „natürliche Ernährung

Heute wünscht sich der Verbraucher Produkte einfacher, weniger verarbeitet und natürlicher. Im Sinne dieser Nachfrage wirbt die Industrie für Produkte ohne Konservierungsmittel, künstliche Farb- oder Süssstoffe5.

Dieser Trend fördert Nahrungsmittel mit dem „natürlichem” Image von Samen, Nüssen, Früchten, Vollkorngetreide oder anderen rohen, unverarbeiteten Zutaten. Verpackungshinweise heben diese Inhaltsstoffe werbewirksam besonders hervor.

Lokal essen

Der 2005 in den USA entstandene Locavorismus bezweckte zunächst, den Ausstoss von Treibhausgasen beim Nahrungsmitteltransport zu senken6. Infolge von Lebensmittelskandalen und Wirtschaftskrisen erweiterte sich die Bewegung um eine soziale (Rettung von Arbeitsplätzen), sicherheitsbezogene (Rückverfolgbarkeit und Herkunftsangabe der Nahrungsmittel) und emotionale (Vermittlung kulinarischer und nostalgischer Werte) Dimension. Das Leitmotiv ist der Konsum saisonaler Produkte, um der eigenen Ernährung einen übergeordneten Sinn zu verleihen. Heute bevorzugen zwei Drittel der Deutschen, Franzosen, Spanier, Russen und Asiaten lokale Produkte. Zunehmend entscheiden sich Verbraucher, Nahrungsmittel selbst zu produzieren. In einigen Weltregionen isst mehr als jeder Zweite eigenproduzierte Nahrungsmittel: Südostasien (84 %), Mittlerer Osten (55 %) Russland (50 %)7.

1. http://www.who.int/topics/obesity/en/
2. MARKETSANDMARKETS. Sodium Reduction Ingredients Market by Types (Amino Acids, Mineral Salts, and Yeast Extracts), Applications (Dairy, Bakery & Confectionary, Meat Products, and Sauces, Seasonings & Snacks), & by Region - Global Trends & Forecast to 2020. October 2015.
http://www.marketsandmarkets.com/Market-Reports/sodium-reduction-ingredients-market-1216.html
MARKETSANDMARKETS. Sugar Substitutes Market by Type (HIS, LIS, HFS), Composition (Stevia, Aspartame, Cyclamate, Sucralose, Saccharin, AceK, D-Tagarose, Sorbitol, Maltitol, Xylitol, Mannitol), Application (Beverages, Food, Health & Personal Care), & by Region – Forecast to 2020. November 2015.
http://www.marketsandmarkets.com/Market-Reports/sugar-substitute-market-1134.html
3. GLOBAL INDUSTRY ANALYSTS, INC. (GIA). Fat replacers – A Global Strategic Business Report. June 2014.
http://www.strategyr.com/Fat_Replacers_Fat_Substitutes_Market_Report.asp
4. Unter rotem Fleisch versteht man alle Fleischarten aus dem Muskelgewebe von Säugetieren, wie Rinder, Kälber, Schweine, Lämmer, Hammel, Pferde oder Ziegen.
http://www.who.int/mediacentre/news/statements/2015/processed-meat-cancer/en/
5. KANTAR TNS. Innovation alimentaire : les tendances 2012. Septembre 2012.
http://www.tns-sofres.com/publications/innovation-alimentaire-les-tendances-2012
6. Den Begriff ‚Locavore‘ prägte Jessica Prentice aus San Francisco anlässlich des Weltumwelttages 2005. Sie regte die Anwohner an, nur im Umkreis von 160 Kilometern erzeugte Lebensmittel zu essen.
https://fr.wikipedia.org/wiki/Locavorisme
7. KANTAR TNS. Vertiges de l'assiette : les nouveaux paradigmes consommateurs. Septembre 2016.
http://www.tns-sofres.com/publications/vertiges-de-lassiette-les-nouveaux-paradigmes-consommateurs
[Links aufgerufen am 21.02.2017]

SIAL Paris www.sialparis.fr

[Links aufgerufen am 21.02.2017]

Manuella Magnin

Journalist im kulinarischen Bereich - www.lesdelicesdemanuella.ch

Neuen Kommentar schreiben

alimentarium magazine
Unser monatlicher Newsletter hält Sie auf dem Laufenden. Entdecken Sie als Erste die neuesten Artikel über Ernährung oder unsere spannenden und delikaten Videos. Entdecken, lernen, teilnehmen!
Jetzt abonnieren