Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns
Startseite : Magazin : Gastronomie : Nestlé-Kochwettbewerb an der EHL
Nestlé-Kochwettbewerb an der EHL
28
Februar
2017
Manuella Magnin
Am 23. November 2016 liessen sich 30 Studenten der Hotelfachschule Lausanne (EHL) gewinnen, das vom Nestlé-Forschungszentrum (CRN) entwickelte flüssige Vollkorngetreide kreativ zuzubereiten.

Normalverbraucher nehmen nicht jede Neuerfindung sofort wahr, aber die Ingenieure der Lebensmittelindustrie entwickeln täglich Neues, um mit nahrhaften Innovationen Genuss und Gesundheit zu verbessern. Das Nestlé-Forschungszentrum (NRC) arbeitet beim Fortschritt in vorderster Linie. Der Cocktail aus flüssigem Vollkorngetreide könnte die Akzeptanz dieses Nahrungsmittels fördern. Vollkorngetreide enthält bekanntlich vor allem Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe1. Für eine ausgewogene Ernährung bildet es ein Schlüsselelement, und Studien zeigen, dass erhöhter Konsum das Krankheitsrisiko für Typ-2-Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und bestimmte Krebsarten2 senkt.

 

Um Vollkorngetreide leichter in Rezepte zu integrieren und gleichzeitig die gute Durchmischung aller Zutaten zu garantieren, haben die Forscher des CRN es in flüssige Form gebracht. Durch das enzymatische Herstellungsverfahren behält das Getreide seinen Nährwert. Es kann auch pur aufgenommen werden. Inzwischen bietet der Markt bereits Produkte mit flüssigem Getreide - vor allem Nescafé Granola Latte in Japan und Milo NutriG in den USA.

Jugend und Innovation

Im zweiten Jahr in Folge nutzt das CRN die Kreativität der EHL-Studenten; 30 , aufgeteilt in Teams und von Professoren betreut, nahmen die Herausforderung an. Die Aufgabe: Zubereiten von je drei süssen und herzhaften Speisen mit mindestens 8 g flüssigem Vollkorngetreide pro Portion. Der Wettbewerb fand in den Küchen der EHL statt. Eine Jury aus Meisterköchen der EHL und Wissenschaftlern von Nestlé beurteilte anschliessend die Kreationen.

Aline Crouquet und Christoph Schauer haben mit ihrer glutenfreien Avocadocreme, einer vegetarischen Salatsosse und Bananenschmankerln den mit CHF 1000.- dotierten ersten Preis gewonnen. Doch alle Teilnehmer begeisterten die Jury mit Vorschlägen, die zum Teil mit exotischen Anregungen vom Multikulturalismus der EHL zeugten.

 

Die Partnerschaft zwischen EHL und NRC zielt darauf, den Bedarf an innovativen Lösungen zu identifizieren und gleichzeitig ihre praktische Anwendbarkeit zu prüfen. „Die Erfahrungen und Rückmeldungen der Studenten sind Inspirationsquelle für uns. Sie bereiten originelle Produkte zu und achten gleichzeitig auf die Ausgewogenheit“, unterstreicht Alice Moroni, Getreideforscherin des NRC. Auch für die Entwicklung neuer Nestlé-Produkte auf verschiedenen Märkten bieten sie eine gute Basis. 

Die Nestlé-Forschung

Die Nestlé-Forschung treibt Innovation mit dem Ziel voran, Wohlbefinden und Gesundheit der Verbraucher zu verbessern. Sie erstrebt, mit wissenschaftlichen Lösungen Ernährung und Lebensqualität der Menschen in allen Lebensphasen zu erhöhen. Mit vorausplanenden und kreativen Wissenschaftsmethoden entwickeln die Forscher Produkte für Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden. Mit mehr als 30 Forschungs-und Entwicklungszentren und über 5000 Mitarbeitern bildet die Nestlé-Forschung das weltgrösste Forschungsnetzwerk eines Nahrungsmittelunternehmens.

www.nestle.com

1. The European Food Information Council, Fakten über Vollkorn, 2009
http://www.eufic.org/de/whats-in-food/article/whole-grains-updated-2015
2. AUNE, D., KEUM, N., GIOVANNUCCI, E., et al. 2016. Whole grain consumption and the risk of cardiovascular disease, cancer, and all-cause and cause-specific mortality–a systematic review and dose-response meta-analysis of prospective studies. BMJ. 14.06.2016
http://dx.doi.org/10.1136/bmj.i2716
Study finds whole grain diet reduces cardiovascular disease risk, Nestlé Research News, 20.10.2016
http://www.nestle.com/randd/news/allfeatures/whole-grain-diet-reduces-cardiovascular-disease-risk
Nestlé begins collaboration with Cleveland Clinic to understand how whole grain foods benefit health, Nestlé Research News, 22.07.2010
http://www.nestle.com/media/newsandfeatures/nestle-collaboration-cleveland-clinic-wholegrain-foods-benefit-health
[Links aufgerufen am 28.02.2017]

École hôtelière de Lausanne (EHL) www.ehl.edu

Centre de Recherche Nestlé (CRN) www.nestle.com

[Links aufgerufen am 28.02.2017]

Manuella Magnin

Journalist im kulinarischen Bereich - www.lesdelicesdemanuella.ch

Neuen Kommentar schreiben

alimentarium magazine
Unser monatlicher Newsletter hält Sie auf dem Laufenden. Entdecken Sie als Erste die neuesten Artikel über Ernährung oder unsere spannenden und delikaten Videos. Entdecken, lernen, teilnehmen!
Jetzt abonnieren