Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns
Startseite : Magazin : Dossiers : Zu Tisch!
Themen
Zu Tisch!

Stillen, die Ernährung unserer prähistorischen Vorfahren, Ess-Wettbewerbe und Kriegsmahlzeiten: Zeit und Ort einer Mahlzeit folgen festen, in Denk- und Verhaltensmustern verankerten kulturellen oder moralischen Regeln. Zu Tisch? Guten Appetit!

7 Artikel
©Anne-Laure Lechat_2014.png
27.04.2015 Annabelle Peringer
In einer Vitrine an der dem Thema Milch gewidmeten Wand der Wechselausstellung des Alimentariums zum August 2015 ist die Saugflaschensammlung von Professor Ettore Rossi (1915-1998) zu sehen. Die Sammlung führt auf eine Zeitreise von der Antike bis in die jüngste Zeit, bei der wir die Geschichte der Ernährung in den ersten Lebensmonaten eines Säuglings entdecken können.
5 min. Als Erster kommentieren
©RMN Grand Palais (domaine de Chantilly)  René Gabriel Ojéda_02-006559.png
22.04.2015 Olivier Mottaz
Ein Säugling an der Brust: Je nach persönlicher Neigung und Empfindsamkeit kann dieses Motiv charmant oder störend wirken. Wie haben sich Künstler unterschiedlicher Epochen dieses Themas angenommen?
3 min. Als Erster kommentieren
©GettyImages_Charles Traior Jr._Miami Herald_112841130_master.png
21.04.2015 Colin Rogers
Mit Essen seinen Lebensunterhalt verdienen, das klingt wie ein Traumberuf. Doch um als professioneller Vielfrass Erfolg zu haben, muss man gewisse Voraussetzungen mitbringen. Und vor allem: Will man das überhaupt?
4 min. Als Erster kommentieren
©La vie est un long fleuve tranquille d’Étienne Chatiliez(1998).  D.R..png
14.04.2015 Emilie Boré
Appetit – ob ungezügelt oder nicht vorhanden – zu inszenieren, ist ein Aspekt der Film- und Bildsprache, der es einem Regisseur erlaubt, Dramatik zu erzeugen. Es folgt eine kleine Auswahl an berühmten Szenen aus dem französischen Kino.
4 min. Als Erster kommentieren
©Guardian News and MediaLimited, 2014, England and Wales_Guardian-News-and-Media-Limited,-Sarah-Lee_Ration-de-l'armée-italienne_gd37530302.png
12.12.2014 Emma Graham-Harrison
Die Moral einer Truppe ist eng damit verknüpft, wie gut sie mit Essen versorgt wird. Das hat schon Napoleon mit seinem berühmten Sprichwort „Jede Armee marschiert auf ihrem Magen“ gepredigt. Heutzutage erhalten die Soldaten technologisch ausgeklügelte Nahrungsrationen.
6 min. Als Erster kommentieren
©Ochsenreite South Tyrol Museum of Archaeology_keyvisual-prehistory-diat.png
12.12.2014 Albert Zink
Die Ernährung spielte bei der Entwicklung unserer Vorfahren aus der Vor- und Frühzeit hin zum jetzigen Menschen eine entscheidende Rolle. Die Untersuchung von menschlichen Überresten wie der Gletschermumie Ötzi verrät uns, wie sich die Zusammensetzung der Nahrung im Laufe der Zeit veränderte und welche Rolle sie bei der Ausbreitung der Menschen spielte.
5 min. Als Erster kommentieren
andere Themen
stnmtz_20131015_33422_0.png
Themen
7 Artikel
Yun-Long-Song_title_01_0.png
Themen
3 Artikel
lkskr_8.png
Themen
6 Artikel
GettyImages-173929927.png
Themen
3 Artikel
cover_food_fortification_01.png
Themen
3 Artikel
Dossier_Alimentarium_interactive_museum_NicolasJutzi.png
Themen
6 Artikel
Manger vice ou vertu Gluten free
Themen
17 Artikel
food_flags_copyright_nathalie_boog.jpg
Themen
12 Artikel
GettyImages-154685527.png
Themen
7 Artikel
_03c2807_0.png
Themen
7 Artikel
future_04_0.png
Themen
5 Artikel
iStock_000078535179_Large.png
Themen
3 Artikel
EMAG4_D2E_4_Famille-au-cimetière-A_©-Laurange--Marie-Ange-Unbekandt.png
Themen
5 Artikel
shutterstock_291445322.png
Themen
7 Artikel
aliment-a-un-visage-chocolat.jpg
Themen
7 Artikel
emag4_d1c_GettyImages-513899505.png
Themen
8 Artikel
alimentarium magazine
Unser monatlicher Newsletter hält Sie auf dem Laufenden. Entdecken Sie als Erste die neuesten Artikel über Ernährung oder unsere spannenden und delikaten Videos. Entdecken, lernen, teilnehmen!
Jetzt abonnieren