Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Über uns

[14 Rubriken] [44 Artikel] Filter

44 Artikel
©Shutterstock_Yai_18545209.png
17.12.2015 Das Alimentarium-Team
Die Schokolade, die wir heute so gerne naschen, wird unter anderem aus den verarbeiteten Samen der Frucht des Kakaobaums hergestellt. Die Ursprünge der Schokolade reichen bis in die Zeit der Maya zurück, die sie in ihren heiligen Ritualen verwendeten. Bevor Schokolade zur Süssigkeit wurde, konsumierte man sie als wohltuendes Getränk.
2 min. Als Erster kommentieren
©Shutterstock_Milosz M_253310941.png
07.12.2015 Das Alimentarium-Team
Als kleines Land im Herzen Europas ist die Schweiz weltweit für ihre Schokolade und ihren Käse bekannt, der nach den jeweiligen Regionen und Alpentälern benannt ist: Gruyère, Emmentaler, Tilsiter, Freiburger Vacherin oder Schabziger. Die Schweiz besteht aus sechsundzwanzig Kantonen und bietet eine ebenso grosse kulinarische Vielfalt mit zahlreichen Einflüssen.
3 min. Als Erster kommentieren
©Shutterstock_Aleksei Potov_139850305.png
25.11.2015 Das Alimentarium-Team
Die pazifische Inselregion Polynesien mit ihren blauen Lagunen und feinsandigen, von Kokospalmen gesäumten Stränden lädt zum Träumen ein. Der Name Polynesiens kommt aus dem Griechischen und bedeutet „viele Inseln“. Polynesien ist eine von drei Regionen Ozeaniens zu der unter anderem die Samoainseln und Tonga sowie Tahiti und Bora Bora (Französisch-Polynesien) gehören.
2 min. Als Erster kommentieren
©Shutterstock_Pierre-Yves Babelon_97574318.png
06.11.2015 Denis Rohrer
Wie überall auf der Welt verändert sich auch in Afrika die Geschmackspräferenz hin zum Süssen – weg von bitteren Aromen, die an Beliebtheit verlieren. Madagaskar ist hier keine Ausnahme. Die Vielzahl der traditionellen madagassischen Gerichte, die es zu entdecken gibt, ist jedoch nach wie vor gross.
3 min. Als Erster kommentieren
©RMN Grand Palais (domaine de Chantilly)  René Gabriel Ojéda_02-006559.png
22.04.2015 Olivier Mottaz
Ein Säugling an der Brust: Je nach persönlicher Neigung und Empfindsamkeit kann dieses Motiv charmant oder störend wirken. Wie haben sich Künstler unterschiedlicher Epochen dieses Themas angenommen?
3 min. Als Erster kommentieren
©Victoria Miro Gallery London_harsha_humanised_future_0.png
27.11.2014 Veeranganakumari Solanki

Indien ist ein Land mit ganz unterschiedlichen Kulturen, Küchentraditionen und Essgewohnheiten, in denen sich letztlich auch Probleme wie Landflucht und Verstädterung spiegeln. Vier indische Künstler dekonstruieren und thematisieren die Sättigung der indischen Bevölkerung in verschiedenen Schichten der Gesellschaft.

4 min. Als Erster kommentieren
10.12.2014 Ian Ferguson
Eine kurze Geschichte der Astronautenkost – und über die Tischsitten der Amerikaner und Russen.
6 min. Als Erster kommentieren
©shutterstock_142747519.png
10.12.2014 Elisabetta Moro
Mediterrane Diät - auf Griechisch "diaita" (Diät) - bezeichnet eigentlich eine Lebenskunst. Nachdem im 20. Jahrhundert die gesundheitsfördernde Wirkung dieser ländlichen Arbeiterkost entdeckt wurde, fanden auch wohlhabende Menschen Gefallen an ihr.
3 min. Als Erster kommentieren
©Serge-Ouachée-CC-BY-SA_tin_cans_port_lockroy_antarctica_0.png
08.12.2014 Denis Rohrer
Die Konservierung von Nahrungsmitteln und die Macht, die sie jenen verleiht, die diese Kunst beherrschen, sind ein bislang kaum untersuchtes Phänomen. Jahrhundertelang schürte der Hunger die Angst vor dem Mangel,(1) der als Mittel der Unterjochung eingesetzt werden konnte. Die Demokratisierung der Länder des Westens bescherte diesen letztlich ein Überangebot an Lebensmitteln.
4 min. Als Erster kommentieren
©Végétaline_Huile-deux-fois-plus-légère-Végétaline,-1961,-France,-Unipol.png
12.12.2014 Annika Gil
Unterschiedlichste Ansichten über gesundes, reichhaltiges oder mangelhaftes Essen führten im Laufe der Zeit nicht selten zu kuriosen Auswirkungen: 1950 stand Zucker hoch im Kurs, im Mittelalter war frisches Obst gefürchtet, Anfang des 21. Jahrhunderts wird Gluten verteufelt, und in gewissen Abständen besinnt sich der Mensch wieder auf 100 Prozent natürliche Lebensmittel.
3 min. Als Erster kommentieren
©Maison d'Ailleurs Yverdon-les-Bains_09_if_magazine.png
26.11.2014 Marc Atallah
Wie stellen sich Science-Fiction-Autoren das Essen der Zukunft vor? Die zwischen 1896 und 1973 erschienenen Arbeiten beschreiben standardisierte Konsumenten, die durch eine auf Rentabilität versessene kapitalistische Gesellschaft sich selbst entfremdet werden. Prophezeiung oder Metapher?
6 min. Als Erster kommentieren
©Giorgio Pesce Atelier Poisson_cover_food_fortification_01.png
11.12.2014 Greg Garrett
Obwohl es im letzten Jahrzehnt bei der Verringerung der Unterernährung positive Entwicklungen gab, geht auch heute noch einer von neun Menschen – weltweit 805 Millionen – jeden Abend hungrig ins Bett (1). Zugleich leiden geschätzte zwei Milliarden Menschen unter «verborgenem Hunger», der Unterversorgung mit Mikronährstoffen, d. h. einem Mangel an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralien, die der Körper in geringen Mengen benötigt.
4 min. Als Erster kommentieren
©Howard Schatz_women_white_text_on_black_84_rev1_copie.png
12.12.2014 Jacques Décombaz

Vor zwanzig Jahren waren sich viele Wissenschaftler einig: Biochemie und Ernährung steigern sportliche Leistungen. Hunderte von wissenschaftlichen Untersuchungen und Unmengen von Ergänzungsprodukten schienen dies zu bestätigen.

5 min. Als Erster kommentieren
©Guardian News and MediaLimited, 2014, England and Wales_Guardian-News-and-Media-Limited,-Sarah-Lee_Ration-de-l'armée-italienne_gd37530302.png
12.12.2014 Emma Graham-Harrison
Die Moral einer Truppe ist eng damit verknüpft, wie gut sie mit Essen versorgt wird. Das hat schon Napoleon mit seinem berühmten Sprichwort „Jede Armee marschiert auf ihrem Magen“ gepredigt. Heutzutage erhalten die Soldaten technologisch ausgeklügelte Nahrungsrationen.
6 min. Als Erster kommentieren
Themen
Themen
Schmökern Sie in unserer Themensammlung zwischen Wissenschaft, Geschichte und Ernährung: Humorvolle und scharfsinnige Beiträge rund ums Essen.
Dossier_Alimentarium_interactive_museum_NicolasJutzi.png
Themen
6 articles
Manger vice ou vertu Gluten free
Themen
17 articles
food_flags_copyright_nathalie_boog.jpg
Themen
12 articles
GettyImages-154685527.png
Themen
7 articles
_03c2807_0.png
Themen
7 articles
future_04_0.png
Themen
5 articles
iStock_000078535179_Large.png
Themen
3 articles
EMAG4_D2E_4_Famille-au-cimetière-A_©-Laurange--Marie-Ange-Unbekandt.png
Themen
5 articles
shutterstock_291445322.png
Themen
7 articles
aliment-a-un-visage-chocolat.jpg
Themen
7 articles
emag4_d1c_GettyImages-513899505.png
Themen
8 articles
stnmtz_20131015_33422_0.png
Themen
7 articles
Yun-Long-Song_title_01_0.png
Themen
3 articles
lkskr_8.png
Themen
6 articles
GettyImages-173929927.png
Themen
3 articles
cover_food_fortification_01.png
Themen
3 articles
alimentarium magazine
Unser monatlicher Newsletter hält Sie auf dem Laufenden. Entdecken Sie als Erste die neuesten Artikel über Ernährung oder unsere spannenden und delikaten Videos. Entdecken, lernen, teilnehmen!
Jetzt abonnieren